Monday, March 14

Ablenkungsmanöver / manovra diversiva

Irgendwie suchte ich gestern nach Ablenkung.
Ich wollte nicht mehr denken und auch keinen Druck mehr spüren.
Ich habe gestern wie ein Roboter genäht, gestickt, aufgetrennt, wieder genäht, zugeschnitten und im Hintergrund CNN den ganzen Tag laufen.

Gestern ist u.a. einen Lümmelrock für Mathilde entstanden. Ich wollte sie bequem, lässig, bunt, heiter - so quasi als Kontraposition zu der traurige Lage in Japan in der Hoffnung, dass diese Katastrofe eine Wende mit sich bringt und bald - sehr bald, eine neue Welt für uns geben wird.
Eine bessere Welt!




Ieri avevo bisogno di distrarrmi e non sentire piú quel peso tremendo in petto.
Ho lavorato automaticamente, come telecomandata, ho cucito, ricamato, disfatto, ricucito, tagliato stoffe, imbastito e in sottofondo CNN, tutto il giorno.

E ieri ho cucito questa comoda gonna  (Lümmelrock) in felpa per Mathilde, da mettere sopra i fuseaux, ora che finalmente la primavera fa capolino.
Ho voluto apposta una gonna comodosa, pacioccona, colorata, allerga e gioiosa - un pó a contrapporsi alle tristezze in Giappone,  nella speranza che questa catastrofe segni la svolta definitiva e presto - molto presto - porti con se un mondo nuovo per noi tutti.

Un mondo migliore!




4 comments:

Lillith Rose said...

Ich hoffe nicht nur...ich glaube , denn der Glaube versetzt Berge !! Bequem, farbenfroh und schön ist dein Ablenkungsmanöver geworden !!
Ganz liebe Grüße Yvonne

Alex said...

Ich hoffe auch, dass dieses Geschehen in Japan die Leute umdenken lässt.

Dein Ablenkungsmanöver gefällt mir auch sehr gut. So schön frühlingshaft.

Lg
Alexandra

kitzkatz said...

Sehr hübsch geworden!
Lauter Lieblingsfarben ...

Liebe Grüße
Anneliese

Adele said...

Ich denke mal, den Rock krieg ich bald vorgeführt :-)
Sehr hübsch geworden. Und schön bunt fürn Frühling.