Wednesday, November 23

Alle Regel gebrochen



Ja, ja ich weiß! Ich habe alle Regel des Bloggens gebrochen!
Ich habe mich lange nicht gemeldet, keine Kommentare bei meiner Lieblingsblogs hinterlassen und ansonst bin ich auch so gut wie weg vom Geschehen.

Was soll ich sagen?!?

Irgendwie habe ich die Bloggerwelt nicht mehr ausgehalten!

Es hat wie ein kleines Loch angefangen : Zeitloch, Kreativitätloch, Stimmungloch... irgendwie gaaaanz tief unten hat es mir gezogen! 
Aber auf einmal war der innere Zwang Tag ein Tag aus etwas berichten zu wollen, dabei sein zu möchten, ein Teil vom Ganzen sein zu müssen (auch wenn überhaupt ein nicht nennenswertes Teil!)  ...tja, das alles war weg.....pfutsch.....adieu!
Und so ist es wie eine kleine Entziehungskur geworden, die mit Mathilde's Krankheit  angefangen und dann einfach bewusst sich hingezogen hat.

Bloggen ist einfach so zeitintensiv und für mich irgendwie gefährlich!
Ja, wenn ich dann den PC eingeschaltet habe, dann komme ich nur schwer weg und meine Zeit für Kreativität und eigene Idee ist soooo schnell um.

Leute, es brodelt derzeit nur von Kreativität herum!
Die Blogs scheinen derzeit nur sich toppen zu wollen, wer die besten Ideen, Geschenke, Angebote für Weihnachten hat!

Aber gerade in dieser Jahreszeit brauche ich einfach auf die Bremse steigen, eine Zwischenbilanz machen.
Die Kälte draußen und die kurze Tagen rufen nur noch nach Gemütlichkeit  mit Freunde und Familie.
Wien ist so schön, wenn sie weihnachtlich geschmückt ist und die Leute sich in der Stadt herumtreiben, die Christkindlmärkte frölich und laut anstürmen.

Jetzt habe ich einfach keine Zeit für alles Andere!
Diesmal werde ich mich mal gemütlich machen und einfach zuschauen, hier jetzt und da in der realen Welt!

Und bevor ich mal endlich Ruhe gebe, möchte ich Euch ein entzückendes Bücherlein empfehlen.
Ich habe es zufällig in einem Wartezimmer eines Arztes entdeckt und WIR lieben es mittlerweile alle.



Ein Buch wie für die kalte Jahreszeit gemacht!!
Eingekuschelt in einer warmen Decke mit den Kinder am Sofa, zwischen knuffeligen Polster, mit Kinderpunsch in einer Hand und warmen selbstgemachten Maroni in die Andere und vieeeeel Zeit zum gemeinsam "Philosophieren".

Bleibt mir xund und genießt die vorweihnachtliche Zeit ....die kommt eh nur einmal im Jahr!!


7 comments:

Roswitha said...

Hallo!

Wie recht du hast! Ich werd auch einen Gang runterschalten und mich vom Marktegetümmel nicht immer so beeinflussen lassen.

Liebe Grüße Roswitha

Roswitha said...
This comment has been removed by the author.
mizoal said...

danke für die buchempfehlung! werd ich gleich mal schauen.

kann deinen entschluß voll verstehen! ich hatte auch schon solche phasen. ;-)

freu mich drauf, wenn du wieder "mit von der partie" bist.

bis dahin

lg
anke

EinGEMACHTES von Anique said...

Liebe Claudia,
du sprichst mir aus der Seele.
"Prioritäten setzen", ich glaube das ist mein Monatsmotto für Dezember.
Ich wünsche dir eine besinnliche Zeit mit deinen Lieben und freue mich irgendwann wieder mehr von dir zu lesen.

LG Anique

Dagmar said...

Was soll ich sagen? Das Loch in das Du fällst, ist natürlich wieder überaus ästhetisch. ;-)
Ich hatte auch so den Eindruck, dass Du ein Bissl auf Rückzug schaltest - aber manchmal braucht man das einfach um die Batterien wieder aufzuladen. Und dieses Wetter (kann man den Zustand überhaupt so nennen?) hilft auch nicht wirklich!
Da hilft nur Punsch - und es sollte nicht nur Dein vorzüglicher Kinderpunsch sein ;-). Hab einen schönen Tag mit sonnigen Menschen um dich rum!

Tagpflückerin said...

Ach weißt du, Bloggen nach Regeln macht doch sowieso keinen Spaß. Das ist ja fein, als regelm. Leser, da entdeckt man neue Einträge, ohne täglich reinklicken zu müssen. Also wenn sich bei dir was tut, dann komm ich auf Besuch. Und wenn das seltener der Fall sein wird, dann ist es dafür umso besonderer.
lg Tagpflückerin

Silvia said...

entschleunigen find ich immer gut. vor allem um weihnachten herum, da ist es eh so hektisch.
ich hab auch noch einen buchtipp für dich, falls die unter-die-decke-kriechen-tage mehr sind als geplant. ;-)
es ist ein adventkalender zum lesen.DAS WEIHNACHTSGEHEIMNIS VON JOSTEIN GAARDER.